Für Nachfragen zu den Veranstaltungen bitte Mail an:

info@agil-gruppendynamik.ch

mit Angabe von Kontaktdaten und einem Hinweis zu der Veranstaltung.

Unsere Veranstaltungen

Intensiv-Training: Selbststeuerung, Agilität und Gruppendynamik 

Gruppendynamisches Intensiv-Training (5 Tage)

Termine & Orte: 

20. - 24. Februar 2023, im Bio-Hotel Alte Post in Müllheim (nahe Basel)
12.- 16. Februar 2024
, in Rastatt (in Kooperation mit dem Däumling-Institut Siegburg) 


Teams oder Gruppen sind die zentralen Einheiten agiler Organisationsformen. Die Reflexionsfähigkeit bestimmt in wie weit sich ein Team weiterentwickeln kann. 

Gerade von agilen, selbstorganisierten Teams wird viel erwartet. Aber mitunter werden die Teams ihren Gruppendynamiken und Spannungsfeldern überlassen. Alle Beteiligten inkl. der agilen Coaches versuchen ihr Bestes, aber trauen sich in den Reflexionen nicht, die eigentlich wichtigen Themen anzusprechen. Aber genau hier liegen die Entwicklungspotentiale in Gruppen, die gehoben werden können.
 

Will man also agile Arbeitsformen konsequent einführen und begleiten, so braucht es neben methodischer Klarheit:

  1. Tieferes Verstehen von gruppendynamischen Phänomenen
  2. Mehr Vertrauen in Selbststeuerungsprozesse zu entwickeln und dazu Erfahrungswerte gewinnen, wie die Balance von Selbststeuerung vs. Leitung gestaltet werden kann
  3. Als Person mehr Souveränität im Umgang mit Unsicherheit zu entwickeln, um auch lähmenden, konflikthaften oder bedrückten virtuellen Situationen begegnen zu können. 

Kurzum: Wer in Gruppen wirksam werden will, der muss ein gutes Gespür für sich selbst, für andere und für den Gruppenprozess haben. Zusammenarbeiten, Rückmelden, Steuern und Positionieren sind dabei zentrale Themen. 


Dieses Training kombiniert Selbsterfahrung in einer selbstgesteuerten Gruppe mit den Anforderungen an Gruppen/Teams im agilen Umfeld. Das Vorgehen in diesem Training ist: Die Teilnehmenden-Gruppe gestaltet den Gruppenprozess in festen Zeitfenstern weitgehend selbst und analysiert unter Anleitung der Trainer/innen das Geschehene in regelmäßigen Reflexionsschleifen und zwar ...

... auf der Ebene der Gruppe (wie entwickelt sich eine Gruppe? Wodurch entsteht Veränderung / Kooperation / Verweigerung? Was fördert die Arbeitsfähigkeit? usw.)

... auf der individuellen Ebene (Wie trete ich in Gruppen auf? Welche Rollen nehme ich ein/Welche fallen mir schwer? Wie verhalte ich mich in Konflikten? Wie nehme ich Einfluss? Wie gut gelingt mir Steuerung? 

Wer sich für Führung, Selbststeuerung und Teamwork interessiert, sollte dieses Labor besuchen. Forschen Sie mit! Gewinnen Sie im bewährten Erfahrungslernen der Gruppendynamik hilfreiche Einsichten und größere Sicherheit bei der gemeinsamen Arbeit. 


Leitung: 

  • Kristina Hermann (Ausbildungsberechtigte Trainerin für Gruppendynamik DGGO, Beraterin und Organisationsentwicklerin im Kontext von Agilisierung und Digitalisierung), aus Basel. 
  • Sebastian Scheibner (Ausbildungsberechtigter Trainer für Gruppendynamik DGGO, Führungskräfteentwicklung ThyssenKrupp Academy, Scrum Agile Coach), aus Essen. 
  • Annabelle Schächinger (Gruppendynamische Leiterin/Beraterin DGGO, freiberuflich als zertifizierte Coach (EASC) und Scrum Master  in digitalen Techunternehmen tätig. Supervisorin in Ausbildung DGSv, aus Hamburg. 
  • Thomas Berger (Führungscoach in der Digitalen Transformation und Gesellschafter bei KlarSinn GmbH, Pratteln (CH). Mehr als 25 Jahre Erfahrung im Verwaltungsumfeld, zuletzt angestellt als Leiter einer IT-Organisationseinheit, aus Basel. 

 

Kosten:
2.100,- €

Frühbucherrabatt von 25% bei Anmeldung bis 10. Dez 2022 bzw. 10. Dezember 2023. 

(zzgl. MwSt.)
 

Sonstiges: 

Dieses Training ist als Anerkennungsfähig für die Trainerausbildung in der DGGO.
Der Termin in 2024 findet als Kooperation mit dem Däumling-Institut statt und ist dort integriert in die 1,5-jährige Ausbildung: "Steuern, Leiten und Begleiten - Gruppendynamische Kompetenz für die Arbeitswelt von morgen"
Dieses Modul kann auch als Inhouse-Modul gebucht werden. 

Selbstorganisation lernen aus der Praxis für die Praxis 

Supervisionstage zu agiler Transformation für Führungspersonen, Agiles Coaches, Projektverantwortliche und Beratungspersonen

Orte: 
Frauengruppe in Zürich, 
Geplante Gruppe in Basel bzw. Online



Orte: regelmässig stattfindende Gruppe in Zürich
ungefähr einmal pro Quartal, 9 - 17 Uhr

Beschreibung:
Eine praxisorientierte Fallbearbeitung und thematisch-theoretische Vertiefung basierend auf Fragestellungen aus den mitgebrachten Fällen, ermöglicht Herausforderungen des eigenen Organisationsalltages in einem geschützten und interdisziplinären Setting zu beleuchten und die eigene Herangehensweise zu überprüfen. So wird das Handeln prozessorientiert, respektvoll und vor dem Hintergrund Ihres Umfeldes reflektiert um eine authentische Balance zwischen persönlichen, gruppendynamischen Aspekten und organisationalen Strukturen/Anforderungen zu finden.

Ziele: 

  1. Sie erarbeiten sich neue Zugänge zu herausfordernden Situationen, um die Komplexität und Dynamik agiler Transformationen besser zu verstehen. 
  2. Sie können Fragen, Problemfelder, Konflikte und Fallbeispiele aus Ihrem beruflichen Alltag thematisieren und ihre berufliche Rolle sowie das eigene Handlungsspektrum vor dem Hintergrund des organisationalen Umfeldes bearbeiten. 
  3. Sie überprüfen und erweitern Ihre Annahmen und Vorstellungen zu typischen Organisationsherausforderungen, wie: Agilität, Selbstorganisation, Veränderungsprozesse gestalten, Führung, Kooperation, interdisziplinäre Zusammenarbeit und Konfliktmanagement 
  4. Sie bearbeiten eigene Fälle und lernen an den Fallbeispielen der anderen Teilnehmenden, indem Sie sich selbst aktiv an den Fallbearbeitungen beteiligen.  


Leitung:
Kristina Hermann in Zürich und Basel. 

Agile Methoden und Design Thinking verstehen und anwenden

Workshop (2 Tage)

Termine & Orte:
t.b.d.


Beschreibung:
In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie agile Methoden (SCRUM, Kanban, Design Thinking) in Ihrer Beratungsarbeit nutzen können und damit auch ihr eigenes Angebot auf ein neues Level bringen.

Inhalte und Nutzen des Workshops: 
- Verstehen und Erleben des Design Thinking Prozesses 
- Verstehen und Erleben von agilen Methoden 
(agile Organisation, Kanban, SCRUM, u.a.) 
- mit dem Business Model Canvas wirtschaftlich skalierbare Geschäftsmodelle finden 
- Generation Y und Mindset hinter Design Thinking 
- agile Leadership

Leitung: Benjamin Ruppel 

Kosten: 900€ (Preise zzgl. Übernachtung/Verpflegung/MwSt.) 

Teamdiagnose und Reflektion zur Förderung von Selbstorganisation – Teams verstehen lernen

Workshop (3 Tage)


Termine & Orte:

t.b.d. - Auf Nachfrage

Beschreibung:
Teams sind die zentralen Einheiten agiler Organisationsformen. Während in einer klassischen Organisation die Verantwortung beim Management lag und dieses auch vorgab festlegte, wie genau die Ziele zu erreichen sind, so liegen die Verantwortung und der Weg in einer agilen Organisation bei den agilen Teams. 

Da jedes Team – sozialpsychologisch betrachtet - eine Gruppe ist, finden gruppendynamische Prozesse und Phänomene auch in Teams statt.
Durch die Arbeit in kurzen, erfahrungsbasierten Einheiten (Team-Sprints) erleben Sie, wie es ist keine festen Wege durch das Management vorgegeben zu bekommen. In der Aufarbeitung und Reflexion werden Themen, gemachte Erfahrungen und Praxisfälle mit Theorie unterlegt.

Wichtige Fragen dabei sind:

·  Welche Prozesse laufen in Gruppen ab?

·  Was passiert in Gruppen unterschwellig?

·  Wie fallen Entscheidungen in Gruppen?

·  Wie werden Gruppen arbeitsfähig in der Selbstorganisation?

·  Wie lassen sich Phänomene wie Außenseiter/Störer verstehen?


Leitung: Kristina Hermann & Benjamin Ruppel 

 

Kosten: 1200 € (zzgl. Übernachtung/Verpflegung/MwSt.)

Weitere Hinweise:
Dieses Modul ist bestens geeignet nach dem Besuch des 5-tägigen Intensiv-Seminares, um eine noch stärkere Verbindung zwischen dem Erlebten und gruppendynamischen Theorien herzustellen, um Diagnosen zu erleichtern. Aber auch unabhängig davon ist der Workshop wertvoll und ermöglicht ein Verknüpfen von Erfahrungswerten mit hilfreichen Diagnosemodellen. 

Sie wollen über sich hinauswachsen? 

Dann melden Sie sich an und erleben Sie, welches Potential noch in Ihnen steckt, um in Gruppen wirksamer agieren zu können und Ungewissheit besser zu begegnen.